Dienstag, 27. August 2019

Nordkap - Tag 05

Das Frühstück in unserem Hotel hat tatsächlich unsere Erwartungen übertroffen, aber die Unterkunft hat uns deutlich gemacht dass wir wohl etwas mehr Geld ausgeben müssen, als wir es gestern getan haben.

Gegen halb zehn war die GS beladen und wir haben uns wieder auf den Weg nach Norden gemacht. Die Straßen sind hier weitestgehend menschenleer und trotz Landstraße haben wir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ungefähr 80 km/h. Das liegt einfach daran dass es fast keine Kreuzungen, wenige Ortschaften und eigentlich gar keine Ampeln gibt.

Überraschenderweise haben wir trotzdem ein paar Fotos gemacht.


Heute hat sich Finnland auch so richtig ins Zeug gelegt. Die Landschaft ist immernoch sehr ähnlich wie in Kanada. Jede Menge Wald, viele, sehr viele Seen und ziemlich gerade Straßen.
Das Wetter war echt super und es gab endlich auch wilde Tiere! Rentiere genauer gesagt. Verrückterweise haben wir die ersten in einem der wenigen Orte mitten auf der Straße gefunden. Ab diesem Zeitpunkt haben wir sie dann regelmäßig auf und neben der Straße bewundern können.


Dem aufmerksamen Leser fällt vielleicht auf, dass einige der Tiere Halsbänder tragen. Das liegt nicht daran dass wir sie in einem Tierpark fotografiert haben sondern die werden hier so geboren 😊. Also zumindest bekommen sie es kurz nach der Geburt, weil sie fast alle einen Besitzer haben, der sie den Sommer über in den Wäldern leben lässt und sie nur für den Winter zusammentreibt.

Unser Hotel liegt heute Downtown Rovaniemi. Hier mussten wir nicht wieder an einer Tankstelle essen, sondern haben lecker, preislich okay, in einem Restaurant, oder so ähnlich, um die Ecke gegessen. Einen Absacker gab es anschließend im Irish Pub.
Eine der Sehenswürdigkeiten haben wir durch Zufall auch noch entdeckt - den Lordi Plaza. Lordi ist eine finnische Heavy Metal Band. 2006 sind sie beim Eurovision Song Contest angetreten und haben das Ding so was von gerockt 😊🤟.


Ein paar weitere Sehenswürdigkeiten (ja, hier gibt es noch mehr!) schauen wir uns dann morgen an.

Facts of the day:
Distanz: 454 km
Kurven: Ja, es wird. An manchen steht sogar eine Richtgeschwindigkeit, die man aber getrost ignorieren kann.
Tunnel:  Nö
Fähren: Auch nö
Wetter: Sommer, Sonne, Sonnenschein.
Wilde Tiere: Rentiere! 😊


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Nordkap - Tag 22 und Fazit

Irgendwann Nachts hat sich die See beruhigt und das Schiff hat nur noch sanft geschaukelt und wir konnten gut schlafen. Unser Frühstück dur...